LOBOTEC: INNOVATIV, INDIVIDUELL, IDEENREICH

Vom Entwurf bis zur Logistik – alles aus einer Hand! Seit 18 Jahren fertigt die LOBOTEC GmbH fantasievolle, praktische, nützliche und ästhetische Objekte und Zubehörteile aus Acrylglas (vielen besser vertraut unter der Bezeichnung ›Plexiglas‹) – als Einzelteil und in Serie. Für den Freizeitbastler und die Lifestyleliebhaberin. Für den Schreiner, den Juwelier und den Lampendesigner. Für die Stadt Witten, die Ruhr-Universität Bochum und das LWL-Museum. Jetzt, am neuen Standort ›Im Wullen‹, können die beiden Geschäftsführer Frank Lobenstein und Kay Ostermann sowie ihr Team in der großzügigen, tageslichtdurchfluteten Werkshalle ihrer Leidenschaft für den so vielfältigen Kreativstoff Acryl endlich noch mehr Raum geben.

Fein justiert: Jede Acrylbox muss eine bestimmte Anzahl
an Jetons aufnehmen – nicht mehr, nicht weniger!

»Ach, das macht ihr auch?«

Tesafilm-Abroller und Kosmetiktuchspender für Douglas, Whisky-Geschenkboxen für Jack Daniels, Bügelboxen für ESPRIT, Meisterschaftspokal in Form einer stilisierten Brieftaube für den Deutschen Taubenzüchterverband … Bei LOBOTEC entstehen Produkte, die unterschiedlicher nicht sein könnten. »Wir sind aufgesamter Breite aufgestellt – auch für private
Kunden«, berichtet Frank Lobenstein. Wie beispielsweise für den begeisterten Sammler, der eine ganz spezielle Aufbewahrungsmöglichkeit für seine kostbarste Briefmarke sucht, oder den Hobbyhandwerker, der seinen Kellerschacht nicht mit dem üblichen Gitter abdecken möchte. Kay Ostermann: »Wir hören häufig von Besuchern den Ausspruch: ›Ach, das macht ihr auch?‹ Ja! Wir machen alles!«

Mal im Fokus, mal im Hintergrund

Jeder Auftrag, jede Aufgabenstellung ist anders. »Häufig geht es darum, mit unserem Produkt andere Exponate zur Geltung zu bringen. In anderen Fällen hingegen wird das Acryl in den Vordergrund gestellt, um für das darauf präsentierte Produkt mehr Aufmerksamkeit zu erzielen. Oder unsere Arbeit agiert als eigenständiges Objekt«, so Kay Ostermann. »Von daher gibt es auch keine Standards. Jeder Auftrag ist eine willkommene Herausforderung.«

Fein justiert: Jede Acrylbox muss eine bestimmte Anzahl
an Jetons aufnehmen – nicht mehr, nicht weniger!

TIPP:

Ein Blick auf die Homepage zeigt einen Einblick in das vielfältige Sortiment von LOBOTEC.

Technische und handwerkliche Herausforderung:
Die Frontscheibe für das Solarcar-Projekt muss eins a sitzen.

Stylish: ein Pokal der etwas anderen Art für die Gewinner des ›Jazz- und Modern Dance‹-Contests. Frank Lobenstein: »Wir wissen: Den stellen sich die Gewinner ausgesprochen gern ins Wohnzimmer.«

2018-03-09T12:56:28+00:00